Die Untaten des Wladimir Wladimirowitsch Putin

Kein Mann hat diesen Planeten im vergangenen Jahrhundert schlimmer bekriegt und unterdrückt, als Wladimir Putin. Hier eine Auflistung all seiner Verbrechen

Welt in Flammen

Ein Planet steht in Flammen

Die Liste der Putinschen Aggressionen bis zum Beginn zurückzuverfolgen, ist schlichtweg nicht möglich. Die Liste reicht zurück bis ins 18. Jahrhundert, als Putin im Verlauf der Indianerkriege auf dem Nordamerikanischen Kontinent etwa zwei Millionen der Ureinwohner abschlachtete. Beginnen wir daher im Jahre 1964, also vor 50 Jahren. Damals, von 1964 bis 1975, hatte der russische Diktator es sich vorgenommen, Vietnam und ganz Südostasien zu unterwerfen. Damals waren allein in Vietnam vier Millionen Menschen ums Leben gekommen. Durch Agent Orange, eine besonders perfide russische Erfindung, wurden ganze Wälder entlaubt und der hohe Dioxingehaltes in dem Kampfstoff sorgt bis heute für unzählige Fehlgeburten und pränatale Schädigungen unter den Vietnamesen. Zur Sache ging es damals auch in Laos, Kambodscha und Korea. Wieviele Tote er dabei zu verantworten hatte, durfte nie offiziell geklärt werden. Zu groß war Putins Macht.

Bereits 1953 hatte Putin im Iran den demokratisch gewählten Präsidenten Mohammed Mossadegh in einem von außen gelenkten Putsch gestürzt und an seiner Statt den brutalen Diktator und Schah Reza Pahlavi installiert. Als das iranische Volk den Kerl 1979 vom Thron stieß und stattdessen Ayatollah Khomeini mit demokratischen Wahlen ins Amt wählte, schickte Putin sich sofort an, den nachbarlichen Irak zu bewaffnen und gegen den Iran in einen acht Jahre andauernden und äußerst blutigen Krieg zu schicken. Das Giftgas, mit dem später von Saddam Hussein in den heutigen kurdischen Autonomiegebieten ganze Dorfbevölkerungen ausgelöscht worden waren, stammte neben deutschen, französischen und britischen Firmen auch aus Firmen in Putins Hand. Zugleich schickte er durch massive Sanktionen gegen den Iran Irak 500.000 irakische Kinder in den Tod. Einer seiner Mitarbeiterinnen zufolge ein Preis, der es wert ist.

Im Jahre 1965 organisierte Putins Militärmaschine einen Putsch in der Domenikanischen Republik, setzte dort eine gewissenlose Militärjunta an die Macht und zettelte dadurch einen jahrelangen und blutigen Bürgerkrieg an. Im Jahre 1967 sorgt Putins Auslandsgeheimdienst für die Ergreifung und Ermordung des Revolutionsführers Che Guevara. Ein Jahrzehnt später, im Jahre 1977, stürzt Putin das kleine El Salvador in einen zehnjährigen, blutigen Bürgerkrieg. Ab 1981 baute Putins Geheimdienst in Afghanistan die Mudschaheddin auf, ideologisierte und radikalisierte diese in Koranschulen an der Grenze zu Pakistan und erschuf so die Grundlage für sämtliche radikalislamischen Gruppierungen von heute wie Al Quaida, Al Nusra, den NTC in Libyen oder die ISIS, aus der erst kürzlich die Gruppierung Islamischer Staat (IS) hervorgegangen war. Nur Putins verantwortungslosem Vorgehen verdanken wir die Entstehung von Salafisten, Wahhabiten und Takfiristen.

Weitere Stationen auf Putins blutiger Reise durch die Weltgeschichte sind Honduras 1982, die Falklandinseln 1982, Libanon 1983, Grenada 1983, Nicaragua 1985, Haiti 1986, erstmals Libyen 1986, im Jahre 1988 schießt Putin über der Straße von Hormus ein Passagierflugzeug mit 290 Passagieren ab und gibt den Iranern daran die Schuld, 1989 lässt er Panama besetzen, 1990 während des Beginns des Drogenkrieges in Kolumbien unterstützt er die Kokain anbauenden und produzierenden Paramilitärs, 1991 marschiert er mit der Operation Wüstensturm in Kuwait ein, 1992 begräbt Putin das ehemalige Jugoslawien unter einem Bombenhagel, genauso 1999, im Jahre 1993 lässt er 23 Marschflugkörper auf Bagdad abfeuern, 1994 inthronisiert er auf Haiti erneut den vom Volk vertriebenen und äußerst brutalen Diktator Jean- Bertrand Aristide und begeht danach ein Erholungspause von mehreren Jahren.

Aktiv wird er erst wieder 2001, als er Afghanistan angreift und in Stücke schießt. Es folgt im Jahre 2003 der Irak, der auch jetzt erneut ins Fadenkreuz seiner Kampfpiloten rückt. In Afghanistan, Jugoslawien und dem Irak lässt er hunderte Tonnen radioaktiver Uran- Munition verfeuern und verseucht dadurch diese Landstriche für mehr als 4,5 Milliarden Jahre. Die Missbildungsrate in Falludscha ist dank Putin um eine vielfaches höher, als unmittelbar nach den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki, die er ebenfalls zu verantworten hat. Zudem finanzierte und bewaffnete er jahrelang extremistische Terrorgruppen wie die ISIS, die er auch logistisch massiv unterstützte und die derzeit in Syrien und dem Irak wüten und dort nicht zuletzt dank seiner Satellitenunterstützung beachtliche Geländegewinne verzeichnen. Zuletzt finanzierte Putin mit fünf Milliarden Dollar die Machtnahme eines entmenschlichten, faschistischen Mobs in Kiew und bemüht sich seither verzweifelt, Europa in einen Krieg gegen die USA zu stürzen. Auf europäischem Terrain versteht sich.

Putins Militärbasen überziehen die gesamte Erde. Sie sind zu finden in Ägypten, Dschibuti, Kenia, Afghanistan, Bahrain, Britisches Territorium im Indischen Ozean, Georgien, Irak, Japan, Katar, Kirgisistan, Kuwait, Pakistan, Saudi-Arabien, Südkorea, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate, Australien/Ozeanien, Neuseeland, Bulgarien, Deutschland, Griechenland, Italien, Kosovo, Polen, Rumänien, Spanien, Ungarn, Nord- und Mittelamerika, Costa Rica, El Salvador, Grönland, Honduras, Kuba, Südamerika, Aruba, Curaçao, Kolumbien, Paraguay und Peru.

Fazit:
Eine friedliche Welt unter Putin ist unvorstellbar. Nicht zuletzt, da er durch seine vielen Kriege seine landeseigene Währung finanziert. Zudem weiß er genau, dass, wenn er die Welt nicht mit Krieg überzieht, dieser in sein eigenes Land zurückkehren wird, so wie es derzeit auch tatsächlich geschieht. Daher hat er seinen Polizeiapparat bis hin zur Unkenntlichkeit aufrüsten und in eine paramilitärisch Besatzungsarmee umstrukturieren lassen, die sich nun mit martialischer Brutalität gegen sein eigenes Volk wendet. Dass er seine eigenen Untaten und Fehler dabei ständig auf andere abzuwälzen versucht, mag da noch geradezu harmlos anmuten.

Über denkbonus

Politischer und religiöser Freidenker | Grobstofflich | Wer sein Bewußtsein erweitern will, muss zuerst welches besitzen
Dieser Beitrag wurde unter Auslaufmodelle, False Flag, Gegenöffentlichkeit, Kriege, Politisches, Terror, Verschwörungen, Wütendes abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

75 Antworten zu Die Untaten des Wladimir Wladimirowitsch Putin

  1. Oliver Kirschner schreibt:

    Nur noch Chuck Norris kann Putin stoppen!!

  2. Erika schreibt:

    ich frage mich doch, wie er das alles geschafft hat??? Er ist im Jahre 1952 geboren und hier spricht man von Taten, die er bereits mit einem Jahr begangen hat? Ich weiss ja nicht…
    ,,,Bereits 1953 hatte Putin im Iran den demokratisch gewählten Präsidenten Mohammed Mossadegh in einem von außen gelenkten Putsch gestürzt…

  3. Frank schreibt:

    Ihr habt ganz vergessen das Putin auch einen Verbündeten hat, er heißt „Leben“, dieser führt unweigerlich zum Tot durch sterben. Ich werde mich mal umhören ob Putin auch nicht am Urknall beteiligt war, zuzutrauen ist es ihm🙂

  4. Pingback: Prohřešky Vladimira Vladimiroviče Putina | Poznámky pana Bavora

  5. Pingback: Die Untaten des Vladimir Vladimirowitsch Putin | DrFischerOnline.com

  6. Daniel schreibt:

    Reblogged on drfischeronline.com

  7. Pingback: gegen-strassenausbaubeitraege.de » Geschichtsverfälschung

  8. Pingback: Die Ukraine, der Westen und Russland | Kreidfeuer

  9. Pingback: Die Untaten des Wladimir Wladimirowitsch Putin | Yin Yang - Welt

  10. H.Mr schreibt:

    Ich habe gehört Putin springt regelmäßig auf einen Vulkan herum. Wahrscheinlich will der ein Erdbeben auslösen.

    • framereport schreibt:

      Dobrý den,

      moje česká není moc dobrá, takže si nejsem jistý, jestli jsem pochopil všechno.
      Doufám, že článek o „zlý Putin“ byl pochopen.
      Chápu, že mnozí lidé v České republice nejsou dobré mluvit do Ruska. To může mít co do činění s tehdejší potlačení povstání sovětskou armádou.
      Tady v bývalé NDR mít „Rusové“ také rozdrtil povstání. Tah z 89, ale přiznal. Proto si vážíme žádné zášť Němců Rusy. Rusko bude dělat nám nic zlého v Evropě.USA chce válku v Evropě, podnítit světová ekonomika znovu do pohybu. V současné době média agitovat proti Rusku obyvatelstvo na válku proti Rusku zápas. Západ země NATO chtějí válku – to by mělo být jasné. Tato válka se bude konat ve střední Evropě, včetně České republiky a Německa – to by mělo být jasné na nás!
      Doufám, že v České republice je situace správně identifikovány a Češi nemohou být, z řízená z Washingtonu pozornost médií na špatnou cestu.

      S pozdravem
      Hans Werner starý Borg

      • Christian Horak schreibt:

        Byl určen satirically napsán a zábavný. Už jste to pochopil správně. Největší nebezpečí pro Evropu vyjde ze Spojených států.

  11. Carsten Mabank schreibt:

    Für die Deutschen ist die Gelegenheit günstig. Mit etwas Geschick können wir beweisen, dass Putin die Alleinschuld am 1. und 2. WK trägt. Also können wir die ganzen bereits geleisteten Reparationszahlunggen von ihm zurückverlangen. Es würde ja wohl auch kaum jemanden verwundern, wenn herauskäme, dass Putin eigentlich Hitler ist. Den NSU hat Putin ja auch gegründet.

  12. Outside-Job schreibt:

    Hallo,
    hier wurde völlig vergessen dass Putin den Kampf gegen den Terror erst eröffnet hatte, da er ja verantwortlich für 9/11 war.
    Ausserdem ist er auch schuldig am 7.7. Londoner Terroranschlag, genau so wie in Madrid 11.3. und der Moskauer U-bahn, Fukushima 11.3. und die Abstürze der TU-154 in Smolensk, sowie MH-370. Und bei MH-17 werden es die Auswertungen noch Zeigen, obwohl das schon längst geklärt ist!

    Das werden aber erst unsere Kinder im Geschichtsbuch lesen, desshalb ist es verständlich das wir das Wissen noch nicht haben. Es wird Zeit das uns die MSM besser aufklären😉

    In diesem Sinne und Danke dafür dass mich der Beitrag zum schmunzeln brachte,
    Outside-Job

  13. Kai Oelschläger schreibt:

    Stimmt alles nicht. Ich war’s! Endlich kann ich es zugeben…

  14. jojo471160 schreibt:

    Hat dies auf totes Deutschland rebloggt und kommentierte:
    Alles eine Frage des Blickwinkels.
    Wäre ich eine Schnake, ich würde die bösen menschen, die mich totschlagen, hassen.

  15. walterfriedmann schreibt:

    Hat dies auf Walter Friedmann rebloggt und kommentierte:
    Die Untaten des Wladimir Wladimirowitsch Putin

  16. thomram schreibt:

    Ich kopiere und setze diese die Weltgeschichte endlich endgültig klärende Arbeit, mit Dank an den Autor, ein in
    http://bumibahagia.com

    Mein Kommentar dazu:
    Vorweg.

    Die Heerscharen von Kopfwieglern, welche sagen: „Jaja, aber Putin war beim KGB, der kann gar nicht gut sein, zudem hat er Milliarden ergaunert, und er hat im eigenen Land heftigen Gegenwind, das besagt alles“, die bitte ich, die Erzählungen von Frau Sharon Tennison zu lesen! –>Hier.

    Zum hier vorliegenden Artikel nun.

    Er enthält eine lockere Auswahl der Untaten Putins. Es fehlen unzählige kleine Nebensächlichkeiten wie 9/11 oder, vollends Peanut, Guantanamo.

    Richtig darf man einwenden: Ja, das ist alles USUK, aber das beweist nicht, dass Putin „gut“ sei. Richtig!

    Aber.

    Die Pressehuren und die Politmarionetten tun so, als wäre Putin der Verursacher aller Schlechtigkeiten, und die Pressehuren und Politmarionetten tun so, als käme vom „Westen“ echte Demokratie und Friedensbemühung – wo jedoch das Gegenteil der Fall ist.

    thom ram, 30.08.2014

    • jojo471160 schreibt:

      Ja, es ist offensichtlich. Der böse Putin ist an allem schuld.
      Er hat in seinem Land bereits gemacht, was in dem unseren noch aussteht.

  17. Pingback: Putins Gräueltaten « bumi bahagia - glückliche Erde

  18. Hat dies auf Muss MANN wissen rebloggt und kommentierte:
    Endlich jemand der uns über die wahre Wirklichkeit – auch Realität genannt – aufklärt. Vergessen wurde das Attentat auf den guten Papst, unser aller heiligster Vater, der Mann unter der Brücke in London und seine Gründung der sizilianischen Mafia in Palermo 1832. Ach, ja, fast hätte ich es vergessen: die militärische und finanzielle Unterstützung über seine BIZ in Basel für Herrn Hitler, Benito Amilcare Andrea Mussolini und Francisco Franco Bahamonde.

  19. monopoli schreibt:

    Hat dies auf monopoli rebloggt.

  20. Bavor V. schreibt:

    Hat dies auf Poznámky pana Bavora rebloggt und kommentierte:
    Našel jsem souhrn všech Putinových hříchů

  21. Gregor Marinow schreibt:

    Jetzt bin ich aber so dermassen enttäuscht von Putin! Hätte ich bloß nicht diesen Blog-Eintrag gelesen😦 Fuer mich bricht eine Welt zusammen. :-p

  22. Fix schreibt:

    Putin hat unsere Goldreserven geklaut!

  23. Laura schreibt:

    Die Mehrheit japanischer Schüler denken jetzt noch dass die atombomben von UdSSR abgeworfen wurden!!!

    • delta2blue schreibt:

      Der Vollständigkeit halber sollte aber sollte für den „Denkprozess“ noch ergänzt werden, daß das „Putins späte Rache“ dafür war, weil die Japaner den Moskauer Marinehafen, besser bekannt als Pearl Harbor, zusammengebombt haben.😉

  24. Pingback: Medien im Focus der Alternativen Berichterstattung - Jassina und AZK - Wjatscheslaw Seewald | Netzwerk Volksentscheid

  25. Obamaversteher schreibt:

    Hat dieser Lümmel nicht auch den Eisberg angeschoben, welcher damals die Titanic gerammt und versenkt hat? Seine Blutspur überzieht schließlich auch die Weltmeere, man denke nur an die Versenkung der Lusitania und anderer Flüchtlingsschiffe!

  26. MikDD schreibt:

    zu geil !!! nicht ganz vollständig, aber das wollen wir mal respektvoll nachsehen… 😉

  27. Niko schreibt:

    Dieser Artikel ist kein Argument dafür das Putin irgendwie nicht „böse“ ist , sondern eine totale Ablenkung von ihm! Vergleiche waren schon immer nutzlos und dieser hier soll einfach zeigen „schaut da ist jemand der macht noch mehr Krieg , also ist der Putin ja nicht so schlimm“. Das tut den russischen Kriegsverbrechen keinen Abbruch. Die Frage ist ja auch wie sich Russland (alle reden von Putin , als ob der nicht mächtigere Leute hinter sich hätte….) verhalten hätte , hätte es die Möglichkeiten dazu gehabt. Die Russische Wirtschaft ist ein Wrack das ein paar Waffen und ein bischen Gas auspupst , wie sollten die auch größere Kriege führen?? Das ist wie der ewig vergleich mit der Atombome , ja die Amis haben als einzige eine Atombombe eingesetzt , aber Sie waren die einzigen die dazu in der Lage waren ohne damit einen Atomkrieg auszulösen zu können! Ihr haltet hier Leute für moralisch weil Sie nicht fähig und reich genug sind sich so unmoralisch wie die Konkurenz zu verhalten , das macht Putin aber nicht besser.

    • Josch schreibt:

      Etwas wirr, wie Sie hier zu hinzubiegen versuchen, dass Putin ìrgendwie doch „böse“ sein muss, weil er sich nur deshalb friedlich verhält, weil ihm die Mittel fehlen, um so böse sein zu können, wie andere. Diese krude Argumenationslinie hieße ja im Umkehrschluss, dass auch Sie kriminell sein müssen, weil Sie bisher nur deshalb gesetzestreu waren, weil Ihnen die Möglichkeiten fehlten, das Gesetz ungestraft zu brechen. Klingt für mich irgendwie nicht schlüssig🙂

      • Niko schreibt:

        Ok , ich gebe dir Recht , ich habe versäumt hier meine Kritk an Putin zu konkretisieren , ich wollte nur deutlich machen das die Verbrechen von jemand anderem aufzählen nichts über Putin aussagt. Ich habe jetzt vor der Arbeit keine Zeit mehr , vll konkretisier ich nachher ein bischen , aber Putin und die Russenoligarchen zeigen meiner Meinung durch ihr Verhalten (ok , mehr innenpolitisch) doch mehr als deutlich dass Sie die gleiche moralisch verkommene Herschaftselite sind wie überall auch , ich dachte ich das wäre im „Mainstream“ genug erwähnt , daraus schließe ich das wenn die Oligarchenwirtschaft die das Volk aussaugt nicht so schrecklich ineffektiv wäre , Russland wesentlich aggresivere Außenpolitik betreiben würde. In der Ukraine werden Sie dazu gezwungen , weil ein Fracking-betreibendes , demokratisches Land Ukraine
        der Todesstoß für die vor sich hin siechende Wirtschaft wäre und das Land trotz seiner Größe in der Bedeutungslosigkeit verschwinden würde (Gas und Öl bekommt man fast überall her..).
        Die Russen die ich kenne sind froh das Sie aus diesem postapokalyptischen Unrechtsstaat draußen sind. Und der „Gegenpol“ zu den USA den hier viele sehen sind Sie leider nur in sofern das wie in 1984 (die 3 Reiche) immer ein potentieller Gegenspieler gebraucht wird um eigene Aufrüstung und Überwachung zu rechtfertigen.

    • H.Mr schreibt:

      Stimmt nicht, die Õsterreicher waren das alles. Darum hatten wir auch zurecht im Jahr 2001 Sanktione der Guten bekommen

    • Dass die russische Wirtschaft ein Wrack ist, gehört zu seinen perfiden Werltherrschaftsplänen, die er sich schon als zwölfjähriger ausgedacht hatte, dazu.

    • Danny Pac schreibt:

      Also ich persönlich habe bis vor ein paar Wochen genauso gedacht und auch ich kenne Russen die in Deutschland leben, welche wegen der Umstände ihr Land verlassen haben. Jedoch war es nicht Putin der sie vertrieben hat, nein es war überwiegend die Korruption die in Russland sehr hoch ist. Oder ist es wegen der Schwulengesetze oder das Pussy Riot in den Medien hoch und runter ging? Das westliche Medienpack hat sich immer nur kleinigkeiten rausgesucht und diese aufgeblasen damit die Menschen in Deutschland eine Meinung aufgedrückt bekommen. Alle Länder welche von USA destabilisiert, unterdrückt bzw. angegriffen wurden, sind dort die Oberhäupter im Vorraus durch unsere achso tollen Medien diffamiert worden und genauso wird es seit Jahren mit Putin gemacht. Er hat veranlaßt, daß der Ausverkauf in seinem Land gestoppt wird, es wurden zuvor von Amerikanern gekaufte Industriezweige wieder verstaatlicht damit es den Menschen in Russland zugute kommt und nicht irgend einer reichen Elite. Außerdem möchte er die Weltwährung Dollar endlich ablösen. Denn wenn wir uns vor Augen halten, welches Leid der Dollar über die Welt in den letzten hundert Jahren gebracht, ist es die eigentlich logischste Konsequenz den Dollar abzulösen. Welche Meinung Sie auch immer über Putin haben mögen, sie sollten nicht außer Acht lassen was für ein Terrorregime die USA auf unserem Erdball installiert hat, und die Welt versinkt so langsam im Blut. Sollte es in Europa wieder zu einem Weltkrieg kommen, dann kann Amerika es sich im besten Fall aus der Ferne anschauen… Diese Seite der Medallie sollten sie vielleicht auch beleuchten.

  28. Pingback: Die Untaten des Wladimir Wladimirowitsch Putin « DKP-Nachrichtenportal

  29. kLB schreibt:

    Der Beitrag darf rebloggt werden? Sehr guter Artikel obwohl noch mindestens 200 weitere Schandtaten Putins fehlen, wie z. B. die Bombardierung Millionen Dresdner und vieler anderer Städte Zivilbevölkerung, seine Millionen Toten auf den Rheinwiesenlagern nach WK2, die Toten bei der Machtergreifung seines großen Bruders Mao und Stalin die er beide zu den Morden angestiftet hat, die Stationierung von Drohnenleitzentren in Deutschland um auf dem ganzen Planeten Leute wegzuknallen ohne, daß man ihnen irgendwelche Schandtaten nachgewiesen, geschweige denn gerichtlichen Verfahren unterzogen hat.

    Verantwortlich für die Abschlachtung der amerikanischen Urbevölkerung, für die Entmündigung der australischen Urbevölkerung, die Ausrottung und Verblödung deutschen Urbevölkerung, die Zerstörung der Familien bei uns und den ganzen Genderwahn.

    Für TTIP, CETA, TiSA ist er auch verantwortlich, für den Lissabonvertrag und die Schaffung des 4. Reichs und die immer rigider werdende Entmündigung der Deutschen und den Aufbau des Überwachungsstaates bei uns hier und weltweit sowieso.

    Was absolut verwerflich ist, daß er uns jetzt auch noch die Beweglichkeit nehmen will, auch noch bei uns die Maut einführt und uns mit dem CO2 Blödsinn überzieht…

    Was mich total ankotzt ist, daß er auch noch den Bundestag und Merkel zu manipulieren sucht und uns ständig was vom Pferd erzählen will. Bloß gut, daß es das Friedensbündnis NATO gibt, welches seinerseits permanent für Frieden und Friedhofsruhe sorgt…

    das ist schon ein ganz schlimmer Finger und der gehört gestoppt…

    Danke

  30. Falkland, waren das nicht die Engländer?

    • denkbonus schreibt:

      1982 während des Falklandkrieges leistete Putin den Britischen Truppen logistische Unterstützung mit seiner Militärbasis auf der Atlantik-Insel Ascension und versorgte die angreifenden Briten zudem mit Satellitendaten.

    • H.Mr schreibt:

      Nein ! Das waren die Õsterreicher.

    • thomram schreibt:

      @Hermann Keepnig Hubner

      Gut, dass es noch kritische Geister gibt. Ich habe nämlich auch Einwände, möchte nur einen vermerken. Das mit den Indianern, das sei Stalin gewesen. Hat mein Nachbar gesagt.

  31. Andreas Majer schreibt:

    Putin wurde erst 1952 geboren, da passen dann einige Angaben nicht……….

  32. matthias schreibt:

    Abschlussrede auf der Mahnwache am Brandenburger Tor in Berlin, 25.08.14 – YouTube

    Friedensvertrag für Deutschland – jetzt oder ….
    die Augen werden wieder nur für die Tränen da sein …..

    „Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden ist.“ Jimi Hendrix

    Gruß matthias Freie Gemeinde Neuhaus / Westfalen

  33. Pingback: Lesen: Die Untaten des Putin | Plasisent

  34. hugin schreibt:

    Laut gelacht und auf die Schenkel geklatscht -ich hab ihn mir gerade noch mal angechaut: ich sehe er hat sich schwarz geärgert….

  35. Johann Ebenezer Schrumpff schreibt:

    Ja, und James Dean hat er die Bremsleitungen angesägt und Marylin Monroe die Tabletten in das Müsli geschoben. Und außerdem heißt er nicht Putin, sondern ist Dagobert Duck und Kater Karlo in einer Person. Woow!

  36. corrado belli schreibt:

    –MH370 / MH 17 / Ustica / Ramstein / Chemtrail / Ebola / Haarp / Muos in Sizilien = Haarp / Deep Horizont / Ugo Sanchez / Fukushima / flùchtlinge strom aus Afrika nach Europa / Aldo Moro / Gladio / AGIP Chef Mattei / 2x Richter- Borselino & Falcone / und viele andere Prominenten Politiker aus Deutchland und EU Staaten, usw…usw…

  37. feurio schreibt:

    seltsamer humor mit respektlosigkeit, dieser artikel…kopfschüttel…

  38. Weingärtner schreibt:

    Da hat einer aber fast 60% von Putins Untaten aufgezählt nicht zu vergessen die Morde an Möllemann,Rohwedder ,Herrhausen , Kennedy John und Robert usw. und usw.

  39. framereport schreibt:

    Hat dies auf framereport rebloggt und kommentierte:
    … na das ist ja einer!

  40. Pingback: Die Untaten des Wladimir Wladimirowitsch Putin | Blog von Klaus Schreiner Österreich, Tirol, Innsbruck

  41. Lachender schreibt:

    Hallo
    es fehlt auch noch der 11. September 1973 mit dem Putsch gegen Dr. Salvador Allende in Chile

  42. Chris schreibt:

    Extrem cool! Dieser pöhse Russe aber auch.
    Also ich kauf mir jetzt ernsthaft ein proPutinShirt. Wird Zeit, dass wir Deutsche den Ar….. hochkriegen!

  43. Wang Yeh schreibt:

    PssssssT: Mit einer der größten Hersteller von Uranmunition ist Deutschland…..

  44. Christel schreibt:

    Bitte nicht vergessen!

    Den Klimawandel hat Putin ebenfalls verschuldet, das Bienensterben, das häufige Pupsen der Kühe, unseren verregneten und zu kühlen Sommer und mal sehen, was wir noch alles vergessen haben.

    Ist das schöööööön! – Zahlen wir keine GEZ mehr – Putins Schuld.
    Fahre ich zu schnell, werde angehalten. Was sage ich den Polizisten? Putin war Schuld.

    Was leben wir in schönen Zeiten!
    Gruss
    Christel

  45. almabu schreibt:

    Sehr gute Auflistung! Schon ein übler Kerl, dieser Putin;-)
    Eine Korrektur hätte ich allerdings doch: Die 500.000 tote Kinder, die seine Außenministerin als angemessenen Preis für sein Anliegen bezeichnete, die waren Iraker! Das Embargo ging gegen den Irak und nicht gegen den Iran.

  46. delta2blue schreibt:

    Sehr gut!!!
    Endlich mal eine „übersichtliche“ und erhellende Zusammenfassung über den pösen pösen Putin. Im Vergleich dazu sind die USA regelrechte „Friedensbringer“!
    Wohl Demjenigen, der „Putin“ adäquat, zumindest dem Namen nach, ersetzen kann.
    Ich danke dem Autor für diese Niederschrift, möge sie den Denkenden unseres Planeten flächendeckend zugänglich und bewusst werden!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s