Streiken mit Erfolg

Derzeit fallen unsere Schmonzetten über GDL- Chef Claus Weselsky her wie ein Schwarm wütender Stechinsekten. Dabei tut der Mann nur, wofür er bezahlt wird. Ein kleiner Trick könnte helfen

GDL_StreikKommentar – Wieder einmal zu einseitig sind die Forderungen, diesmal der streikenden Lokführer. Wie immer geht es um höhere Löhne, kürzere Arbeitszeiten und mögliche Vergünstigungen. Schon seit Monaten nimmt daher das Trommelfeuer unserer Medien zu, mit denen Streikführer Weselsky sturmreif geschossen werden soll. Unsere Medien mal wieder voll und ganz auf Linie des Kapitals. Wie üblich verschweigen uns unsere ‘Alpha- Journalisten’ dabei das Wichtigste. In diesem Sommer soll ein neues Gesetz in Kraft treten, das Tarifeinheitsgesetz. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gefahren im Alltag | Hinterlasse einen Kommentar

Putin setzt Truppen in Marsch


Jetzt wird es wirklich eng für Europa. Russlands Präsident scheint fest entschlossen, mindesten bis nach Warschau, besser noch bis Berlin vorzurücken

Ein russische Invasion Europas scheint unmittelbar bevorzustehen. Das, wovor Breedlove und andere Superhirne immer gewarnt hatten, nun wird es wahr. Putin aktivierte vorgestern, also am Samstag, dem 09. Mai, einen nicht unbeträchtlichen Teil der russischen Armee und setzte diese in Marsch unter dem Jubel tausender Anwesender. Europäer als auch Amerikaner sind in heller Aufregung angesichts der gewaltigen Truppenbewegung durch das Zentrum Moskaus. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auslaufmodelle, False Flag | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Merkels Kanzlertage gezählt

Spiegel, n-tv, Focus und andere berichten unisono über einen Rücktritt Merkels im September. Dabei berufen sie sich auf eine Zeitungsente der Rätselklatschblattes ‘Das Neue’. Sogar ihr Alter wird ins Spiel gebracht, um sie zu diskreditieren

DinomerkelKommentar – Der jüngste BND- Skandal ist im Grunde keiner, sondern vielmehr Ausdruck geheimdienstlicher Tradition. Industriespionage als eine Art gegenseitiger Qualitätskontrolle quasi und die gab es schon immer. Niemand regt sich da mehr groß auf. Unser BND spioniert deutsche Unternehmen und europäische Politiker aus, um die ergaunerten Daten an die NSA weiterzureichen. Okay. Dass zwischen befreundeten Geheimdiensten ein reger Informationsaustausch herrscht, weiß doch heute jeder. Dass die Sache nach dreimaligem Gähnen nicht schon längst aus der Tagesberichterstattung verschwunden ist, ist zugleich ein Hinweis darauf, dass das Thema von den Medien gepusht wird. Und der Sündenbock ist bereits zum Abschuss freigegeben. Unsere Kanzlerin hat sich Putin gegenüber offenbar etwas zu dialogbereit gezeigt und soll jetzt geköhlert, bzw. gewulfft werden. Also stellen nun sämtliche Medien besorgt die Frage, ob die Kanzlerin diesen ‘Skandal’ wohl überstehen wird? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auslaufmodelle | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

USA – Wahlen ohne Wähler

Den Gouverneuren in god’s own country ist kein Trick zu mies, um unliebsame Wähler von der Wahlurne fern zu halten. Unliebsam heißt in diesem Fall, wie ein Afroamerikaner oder Latino auszusehen

Dees 1Die Mutter aller Demokratien hat ein Problem. Nicht jeder Wähler macht sein Kreuz dort, wo es von ihm erwartet wird. Dabei gibt es ohnehin lediglich zwei Alternativen. Republikaner und Demokraten. In Amerika gilt bei Wahlen: „Nur wer genügend zählt, der wählt.“ Er muss also weiß sein und Geld haben. Und er darf nicht vorbestraft sein, sonst hat er sein Wahlrecht verloren. In diesem Zusammenhang sei angemerkt, dass in den USA 2.228.424 Personen inhaftiert sind (Stand März 2015). Das sind etwa 0,7 Prozent der amerikanischen Gesamtbevölkerung. Zum Vergleich; in Deutschland sind es 0,8 Promille der Bundesbevölkerung. Obwohl die USA lediglich fünf Prozent der Weltbevölkerung stellen, sitzen rund 25 Prozent aller weltweit inhaftierten Personen in Amerika ein. Und verlieren hierbei ihr Wahlrecht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auslaufmodelle, Politisches, Sozialpolitik | Verschlagwortet mit , , , , | Ein Kommentar