Wir tollen Europäer

Der Europäische Kulturgedanke, es gab ihn nie. Stattdessen 700 Jahre Plünderung, Unterwerfung und Mord, um unseren kulturellen Leitanspruch auf Kosten der Völker der südlichen Erdhalbkugel zu untermauern. Das rächt sich nun.

Was wäre, wenn Europa als Kontinent nördlich von Afrika von asiatischen Forschern ‚entdeckt‘ worden wäre? (Prof. Aram Ziai, Uni Hamburg)

Bildtitel: Der Gruß der primitiven Völker - Wikimedia Commons

Bildtitel: Der Gruß der primitiven Völker – Wikimedia Commons

Wir schreiben das Jahr 1492, als Kolumbus Amerika entdeckt. Vorher gab es diesen Kontinent nicht. Zu existieren begann er erst, nachdem ein Europäer seinen geweihten Fuß darauf gesetzt hatte. Dass dort schon seit dem Ende der letzten großen Eiszeit Siedler lebten, zählte nicht. Für die menschliche Zivilisation war Amerika erst gewonnen, nachdem feststand, dass es Europäer sein würden, die das Land beherrschen. Diese längst vergangene Episode beschreibt eindringlich den Zustand unserer Welt bis hin zum heutigen Tag. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auslaufmodelle | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 13 Kommentare

TTIP aufgeflogen – Und nun?

Möglicherweise haben sich die Amerikaner mit TTIP das größte Eigentor ihrer Geschichte geschossen

sosKommentar – Der Versuch war gewagt. Mehr als 500 Millionen Europäer sollten in klandestinen Verhandlungen, für alle Zeiten in vertragliche Fesseln gebunden, den Sturz der fallenden Supermacht USA abfangen. Dass Europa dabei zerquetscht worden wäre, kam den Verantwortlichen in Washington dabei nur zu gelegen. Hätte eine komplett ausgeplünderte EU mit dauerhaft ruinierter Biosphäre doch nie wieder als ernstzunehmender Konkurrent in Richtung Moskau schielen können. Hatten diese Typen tatsächlich gedacht, dass dies in Zeiten von Wikileaks, Assange, Manning und Snowden nicht ans Licht kommen würde? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auslaufmodelle | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 15 Kommentare

TTIP- Demo in Hannover übertrifft alle Erwartungen

Als wäre Europa nicht schon kaputt genug, will Kanzlerin Merkel unsere Kontinentalscholle gänzlich unter Amerikanische Hoheit stellen, denn nichts anderes will TTIP

Neoliberal kann mich mal -Bild:  DSCF1386 / Rene S. / flickr - CC BY 2.0

Neoliberal kann mich mal -Bild: DSCF1386 / Rene S. / flickr – CC BY 2.0

Ein peinlicher Vertrag zwischen den Eurostaaten und den USA, so peinlich, dass noch nicht einmal unsere Abgeordneten einen Blick hinein werfen dürfen, geschweige denn des Volkes Pöbel. Nur Dank Leakern wie Lobby Control wissen wir heute beispielsweise, dass dieser Vertrag eine Klausel enthält, derzufolge Amerika auf sämtliche Europäischen Gesetzesvorhaben als erster Einfluss nehmen darf, lange noch, bevor die Europäer das Ganze zu Gesicht bekommen.

Kurzum, TTIP ist das mit Abstand undemokratischste Vorhaben seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Kein Wunder also, dass die Menschen erbost auf die Straße gehen und ihrem Unmut Ausdruck verleihen. So auch am vergangenen Samstag in Hannover, als 90.000 Menschen gegen TTIP und CETA demonstrierten. Ein kleiner Zusammenschnitt der Demo, zu dem geht es hier lang.

Veröffentlicht unter Gefahren im Alltag | 1 Kommentar

Die eigentliche Gemeinheit hinter Böhmermanns Auftritt

Böhmermann disst Erdogan, wir können es langsam nicht mehr hören. Dennoch bleibt das Thema ganz oben auf der medialen Tagesordnung, ein Hinweis, dass hier gezielt etwas gehypt wird

keep coolKommentar – Das Schmähgedicht Böhmermanns gegen Erdogan ist weit mehr als ein Witz und aus meiner Sicht heraus keineswegs von der Freiheit der Kunst oder dem Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt. Davon abgesehen, dass es grob beleidigend ist, bemüht es zugleich ganz gezielt unterste rethorische Schubladen, um den türkischen Premier maximal zu provozieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lachnummer des Tages | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare