Netzpolitik.org ein mediales U- Boot?

Niemand hat die Absicht, die Betreiber von Netzpolitik.org vor Gericht zu bringen. Das Blog tut, was es soll. Aus Sicht der Staatsmacht

Bild: Wikipedia

Bild: Wikipedia

Kommentar – Den angeblichen Angriff von Generalbundesanwalt Harald Range auf das Portal Netzpolitik.org könnte man bestenfalls als friendly fire bezeichnen. Oder der gute Mann wusste nicht, dass er im Begriff war, seine eigenen Leute anzugreifen? Denn dieses Blog scheint doch recht systemkonform und hat alles andere im Sinn, als partizipatorische Basisdemokratie, Menschenrechte und Informationsfreiheit. Betrachten wir beispielsweise die Haltung der Autoren gegenüber Russland. Hier unterscheidet sich Netzpolitik.org allenfalls durch das Layout von der Bildzeitung. Hier ein paar Beispiele: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gefahren im Alltag, Medien, Politisches, Psychologie | Verschlagwortet mit , , , , , , | 11 Kommentare

Amerika, deine Kinder – Geboren für den Heldentod

Nie zuvor in der Menschheitsgeschichte gab es eine kriegerische Nation als die heutigen USA. Nicht einmal die Römer waren dazu bereit, in 239 Jahren 222 Kriege anzuzetteln. Umstürze, Präsidentenmorde und wirtschaftliche Strangulation ganzer Staaten nicht mit eingerechnet

Heldenfriedhof in Arlington

Nationaler Heldenfriedhof in Arlington/Virginia

Der Amerikaner liebstes Kind ist deren US- Army. Seit Generationen dazu erzogen, Armeeangehörigen, insbesonders der Befehlsebene, mit Respekt und sogar Ehrfurcht zu begegnen, sehnen sich viele von ihnen nach den begehrten Rangabzeichen. In der amerikanischen Armee Karriere zu machen ist nicht einfach. In zahlreichen Familien wird die soldatische Familientradition andächtig bewahrt und gepflegt. Schon der Urgroßvater hatte seinerzeit unter General Lee gedient, Dad hatte Vietnam, Korea und Laos überlebt und die Schreibtischschublade quillt über vor lauter Orden und Auszeichnungen, die als Familienerbe wie ein Schatz gehütet werden. Soweit das Klischee. Doch was steckt wirklich dahinter? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kriege, Medien, Politisches, Psychologie, Sozialpolitik, Verschwörungen, Wütendes | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Man schämt sich, Deutscher zu sein

Als wäre unsere Vergangenheit nicht schon problematisch genug, ziehen unsere Politiker den Ruf dieser Bevölkerung erneut in den Dreck

NazisKommentar – Schauen wir zurück. Sechs Millionen Tote unter den Juden. 27 Millionen Tote unter den Russen. Dazu noch Franzosen, Polen, Österreicher, Italiener, Spanier und und und. Insgesamt 60 bis 70 Millionen Todesopfer. Und heute? Deutsche Politiker verhelfen ukrainischen Nazis an die Macht. Wieviele Menschen im Donbass bereits ums Leben gekommen sind und noch sterben werden, wird die Geschichtsschreibung des Siegers bestimmen und das wird nicht die unsere sein. Weitere Tote auch im strangulierten Griechenland. Offiziell starben dort bislang etwa 2500 Menschen an der mangelnden Gesundheitsversorgung. Tatsächlich dürften es mehr sein, die vielen Selbstmorde nicht eingerechnet. Und wer führt die Troika an? Deutschland. Das war bereits Bail In in Zypern so und auch dort geschahen und geschehen Suizide. Dazu dieser vorauseilende Kadavergehorsam gegenüber einer wirklich zutiefst kriminellen Großmacht, die ohne jegliche Skrupel um die Erlangung Weltherrschaft ringt. Bislang sind sie damit zum Glück gescheitert, zu groß ist der weltweite Widerstand. Ein weiteres Kapitel der Menschheitsgeschichte schickt sich damit an, zu Ende zu gehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auslaufmodelle, Wütendes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare

Darum wird Griechenland totgequält

Die griechischen Schulden interessieren keinen Menschen. Ins Blickfeld der Begehrlichkeiten gerückt sind hingegen die griechischen Bodenschätze. Dies geschah bereits 2010 und seither geht es um nichts anderes

Einschusstroika

Einschusstroika

Wie in einem früheren, immer noch aktuellen Beitrag beschrieben, sitzt der griechische Staat auf riesigen Bodenschätzen im Wert von geschätzten mehreren Billionen Euro. Erkundet und exploriert werden diese jedoch nicht von von den staatlichen Ölgesellschaften des kleinen Mittelmeerstaates, sondern von dem US- israelischen Energiekonzern Nobel Energy, mit Sitz in Texas. Um den Griechen ihr erdgegebenes Erbe rauben zu können, wurde das Land von Banken- und Energiekonzernen unter kräftiger Hilfe Deutschlands komplett in den Ruin getrieben. Sämtliche Austeritätsmaßnahmen dienten einzig und allein dem Zweck, die griechische Wirtschaft nachhaltig zu vernichten, damit das Land garantiert nie wieder aus seinen Schulden herauskommt. Nachdem die Verantwortlichen hinter diesem Verbrechen ähnlich einer Spinne nun sämtliche Liquidität aus ihrem Opfer herausgesaugt haben, rückt nun die eigentliche Beute in Reichweite. Griechisches Öl, levantinisches Gas sowie Gold, Uran, Osmium und andere seltene Bodenschätze. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auslaufmodelle, Politisches, Ressourcen, Sozialpolitik, Terror, Verschwörungen, Wütendes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 8 Kommentare