Merkels Kanzlertage gezählt

Spiegel, n-tv, Focus und andere berichten unisono über einen Rücktritt Merkels im September. Dabei berufen sie sich auf eine Zeitungsente der Rätselklatschblattes ‚Das Neue‘. Sogar ihr Alter wird ins Spiel gebracht, um sie zu diskreditieren

DinomerkelKommentar – Der jüngste BND- Skandal ist im Grunde keiner, sondern vielmehr Ausdruck geheimdienstlicher Tradition. Industriespionage als eine Art gegenseitiger Qualitätskontrolle quasi und die gab es schon immer. Niemand regt sich da mehr groß auf. Unser BND spioniert deutsche Unternehmen und europäische Politiker aus, um die ergaunerten Daten an die NSA weiterzureichen. Okay. Dass zwischen befreundeten Geheimdiensten ein reger Informationsaustausch herrscht, weiß doch heute jeder. Dass die Sache nach dreimaligem Gähnen nicht schon längst aus der Tagesberichterstattung verschwunden ist, ist zugleich ein Hinweis darauf, dass das Thema von den Medien gepusht wird. Und der Sündenbock ist bereits zum Abschuss freigegeben. Unsere Kanzlerin hat sich Putin gegenüber offenbar etwas zu dialogbereit gezeigt und soll jetzt geköhlert, bzw. gewulfft werden. Also stellen nun sämtliche Medien besorgt die Frage, ob die Kanzlerin diesen ‚Skandal‘ wohl überstehen wird?

Was vor einem halben Jahr noch undenkbar erschien, jetzt ist es offenbar eingetreten. Angela Merkel ist vor Washingtons Gnaden in Ungnade gefallen. Nicht eifrig genug hat sie in der Ukraine den Krieg gegen Russland betrieben, sich statt dessen sogar nebst Holland zu einem Acht- Augen- Gespräch mit Poroschenko und Putin getroffen und Minsk II ausgehandelt. Dann trat Deutschland mit wehenden Fahnen als Gründungsmitglied der AIIB bei und Merkel stellt bereits seit Monaten fest, dass Waffen an die Ukraine keine Lösung des Konfliktes herbeiführen werden, was doch all gerne wollen, auch unsere amerikanischen Freunde – nicht wahr? Und als unsere Kanzlerin dann auch noch zum wiederholten mal auf die Einhaltung von Minsk II drängte, war das Maß voll und die Pfarrerstochter zum Abschuss freigegeben. Auf Karikaturisten und Kabarettisten kommen jetzt möglicherweise erstmal harte Zeiten zu.

Ja und dann?

Dann kommt ihrE NachfolgerIn an die Macht, gecastet von – Washington. Folglich wird die Neubesetzung des Kanzlersessels künftig den Russen gewaltig auf die Nerven gehen und uns unsere einst guten Beziehungen zu Russland dauerhaft versauen. Merkel war immerhin ein Ossi und wusste einigermaßen, wie die russische Seele tickt. Ihre Nachfolge antreten wird mit einiger Wahrscheinlichkeit hingegen jemand, der über Jahre hinweg in den USA gelebt, dort bestenfalls sogar studiert hat und deshalb voll auf Linie ist. Er oder sie soll dann den Ochsen Europa am Nasenring Deutschland zur Schlachtbank führen, bevor die Europäer noch mehr aufmucken. Am besten jemand mit Unterwerfungssucht, hier in Deutschland kein Problem. Vielleicht mal bei den Grünen?

Über denkbonus

Politischer und religiöser Freidenker | Grobstofflich | Wer sein Bewußtsein erweitern will, muss zuerst welches besitzen
Dieser Beitrag wurde unter Auslaufmodelle abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Merkels Kanzlertage gezählt

  1. Pingback: Friedlicher Widerstand wächst – wir gewinnen “Land” – Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog

  2. Platon schreibt:

    Ich schätze mal, dass unsere Karierristin Ursula von der Leyen schon als Nachfolgerin aufgebaut wird. Sie geistert, auffällig mit Wohlwollen ausgebreitet, gerade recht oft durch den Mainstream-Pressewald. Schlimmer könnte es eh kaum kommen…

  3. preusse schreibt:

    Wie wäre es mit K.F.Guttenberg, Mitglied der Atlantik-Brücke, untergetaucht und geschult nach dem Rücktritt in den VSA? Geschätzt und geachtet bei der Bundeswehr. Er könnte unsere Soldaten gegen Russland führen, oder?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s