Die Borreliose nimmt einen der ranghöchsten Plätze ein im Olymp der Volkskrankheiten. Kein Wunder, wurden die einstmals harmlosen Erreger doch von Menschenhand in eine tückische Waffe verwandelt

Zecke - Bild: Wikipedia

Zecke – Bild: Wikipedia

Zecken sind lästig, aber ungefährlich. Alles andere als harmlos ist indessen der Inhalt ihres Verdauungstraktes. Dieser ist bei vielen Zecken besiedelt von einer Bakterie namens Borrelia Burgdorferi, dem Erreger der berüchtigten Lyme- Borreliose. Dieses Bakterium hat es in sich, denn es wurde künstlich verändert. Ausgerechnet von einem Nazi, dem Mikrobiologen Erich Traub, im Auftrag des US- Militärs. Auf Plum Island, einer kleinen Insel vor Connecticut, hatte er in einem Freilandversuch Zecken ausgesetzt, die mit dem veränderten Erreger infiziert waren. Dabei hatte er nicht bedacht, dass auf Inseln häufig Vögel landen, um Kräfte zu sammeln, bevor sie zum Weiterflug ansetzen.

Ein spannendes Interview mit dem Heilpraktiker Pablo Rondi, der sich erfolgreich auf die Behandlung der tückischen Krankheit spezialisiert hat.

Hier geht’s zum Interview

Über denkbonus

Politischer und religiöser Freidenker | Grobstofflich | Wer sein Bewußtsein erweitern will, muss zuerst welches besitzen
Dieser Beitrag wurde unter Gefahren im Alltag, Jungle Drum Radio, Pharmakologie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu

  1. Ratz schreibt:

    Dann lasset euch nur weiter VER arschen. Alle Symptome deuten auf einen gravierenden Mangel an bestimmten Spurenelementen und damit der verminderten Resorption lebenswichtiger Mineralien, hin. Ein schleichender Verlust an diesen Mineralien ist gleichzusetzen mit entschwindenter Lebensenergie = Entzündungen abgesenkter pH wert im Zellbereich durch Fehlsteuerung🙄

  2. Pingback: Die Borreliose nimmt einen der ranghöchsten Plätze ein im Olymp der Volkskrankheiten.  | WIR Der ZeitBote Saarland

  3. hartmut holzgraefe schreibt:

    Gibt es Belege für den „künstlich verändert“ Teil? Waren die in Nordamerika verbreiteten Borellien nicht einfach nur von Natur aus gefährlicher für den Menschen als die in Europa heimischen Arten?

    Geziehlte künstliche Veränderung von Bakterien in den 50er Jahren halte ich dann doch für ein wenig zu weit ihrer Zeit voraus um glaubhaft zu sein …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s