Massenproteste in der Türkei

Unter dem Hashtag #notowar rauschen auf Twitter gerade an die 20 Einträge pro Minute durch. Die türkische Bevölkerung wendet sich mit aller Macht gegen die irrwitzigen Angriffspläne Erdogans, der im Auftrag von NATO und Wall Street einen Angriffskrieg gegen Syrien provoziert

türkische Kriegsgegner jeden Alters

Zehntausende wütender Türken und Türkinnen protestieren lautstark gegen die Kriegsallüren ihres Premiers. In Ankara, Istambul, Izmir, Mersin, Eskisehir und weiteren Städten und Dörfern werden Protestkundgebungen gemeldet, die türkische Polizei setzt Tränengas ein. Die türkische Bevölkerung ist nicht blöd, im Gegensatz zu ihrem Premier. Sie wissen genau, dass sie stellvertretend für die USA und Europa, also für NATO, Wall Street und die City of London, ihren Kopf in einem blutigen Konflikt hinhalten soll, der nur einigen wenigen Verbrechern dazu dient, sich dabei die Taschen zu füllen. Entsprechend erbost ist deren Protest. Mit den Worten Bedri Baykams, einem türkischen Künstler und Aktivisten:

  • „Die Vereinigten Staaten wollen die Türkei in einen Krieg mit Syrien ziehen, weil es demnächst Wahlen in den USA gibt. Obama will keine amerikanischen Soldaten entsenden, die türkische Armee soll als Werkzeug dafür dienen, aber wir wollen nicht Teil eines Blutbades im Mittleren Osten werden!“

Die Straßen der Türkei sind randvoll mit Demonstranten, die ihrem Unmut Luft machen.

  • „ile savaş istemiyorum, Suriye sorunu barışla çözülsün“ zu deutsch: „Ich will keinen Krieg mit Syrien, sondern Frieden und dass die Probleme gelöst werden.“

So und ähnlich geht es gerade tausendfach weiter, das Internet glüht regelrecht vor Widerstand gegen einen Krieg mit dem Nachbarn. Vor allem Frauen geben sich besonders erbost angesichts der Gefahren, die Erdogan für ihre Kinder und Ehemänner heraufbeschwört.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Über denkbonus

Politischer und religiöser Freidenker | Grobstofflich | Wer sein Bewußtsein erweitern will, muss zuerst welches besitzen
Dieser Beitrag wurde unter Auslaufmodelle, BürgerBaukasten, Gefahren im Alltag, Kriege, Optimistisches, Politisches abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Massenproteste in der Türkei

  1. Beto Che schreibt:

    Über 90% der Türken, die hier leben, kommen aus ländlichen Gebieten bzw. aus der bildungsfernen Schicht. Fragt mal türkische Studenten, die in der Türkei aufgewachsen sind, was sie über ihre „Landsleute“ denken. Leider ist bei den hiesigen „Türken“ ein noch wesentlich höherer Prozentsatz extrem nationalistisch als in der Türkei. Auf die brauchen wir also nicht zu hoffen.

  2. C1rcle schreibt:

    Die Zeit wird vielleicht die Bilder zeigen, aber dem Standtpunk, eine liberale, frei Informierende Zeitung zu sein, wird sie trotzdem nicht gerecht werden. Die Zusammenhänge werden wieder ausbleiben. Warum sollte Assad gerade jetzt, wo er doch mit seinen letzten Atemzügen sein ganzes, angeschlagenes Millitär versammelt, um den Rebellen im eigenen Land etwas entgegen bieten zu können, der Türkei den Krieg erklären, die nach der USA das zweite größte Heer der Welt besitzt?? Assad ist vielleicht ein Schwein, der sein eigenes Volk beschießen lässt, aber doch nicht Dumm wie ein Baum.(Keine herabwürdigung der Schweine oder Bäume:)) Oder wo ist Überhaupt die Kriegserklärung von Assad, die die Reaktion von Erdogan rechtfertigen würde. Die Granate die den Konflikt angeblich ausgelöst hat, kann so gesehen, von jedem X-Beliebigen kommen und rechtfertigt unter keinen Umständen, interne Gesetzesänderungen der Türkei, die eine Invasion nach Syrien erlauben. Für mich riecht das stark nach einem Vorwand und das die USA noch kundgibt, hinter ihrem Türkischem Bündnisspartner zustehen, stinkt zum Himmel!

  3. Reblogged this on germanysnextsecretaryofstate und kommentierte:
    eine an die FREIE SYRISCHE ARMEE gelangte NATO-Granate tötet auf türkischer Seite 5 Menschen…worauf die Türkei einen Angriff auf Assads Land fuhr.Da eine weitere Granate auf türkischem Gebiet einschlug, redet die türkische Regierung einen Krieg herbei. DARAUF hat das türkische Volk ebenso „viel“ Lust wie das israelische gegenüber dem Iran.
    Hey, so ´n Krieg ist kein Kinderspiel !

  4. winfriedWinfired schreibt:

    Gehen wir noch einen Schritt tiefer, dann wird man das Geldsystem selbst sehen! http://url9.de/o2o

  5. Ich schreibt:

    Hier geht es dem Premier doch nicht darum den amerikanern den Arsch zu lecken,dieser Verbrecher Erdogan verfolgt doch eigene Interessen,Ihm geht es doch darum den Kurden die in Syrien leben das leben schwer zu machen. Ein freies Kurdistan für diesen Verbrecher unvorstellbar,lieber lässt er sich zum Hund anderer machen anstatt eine Politik des friedens und Brüderlichkeit mit den Kurden zu führen.

  6. CHIREN (H.D.Trzenschiok ) 999 schreibt:

    Die Menschen wachen zunehmend weltweit auf und sagen sich…was geht hier vor?, ich will das nicht.
    Und das ist gut so, noch ist das Erwachen leise,(hier etwas lauter) und die Bevölkerung merkt zusehends, daß etwas nicht stimmt. Jedoch ist die Grundstruktur des manipulativen Spiels der Illuminatenfamilien, Psychopathen, GENETISCH BEDINGT, noch nicht allerorts bekannt in ihrer Grundstruktur und ihrem Aufbau, aber es kommt.

  7. Adam schreibt:

    Mir hat bei einem Kommentar das verwendete Wort ..“amerka verseuchten Gehirne in Deutschland“ sehr gut gefallen. In Syrien haben wir festgestellt, dass die Parteien in Deutschland „Von Links bis andere Ende“ den Fall Syrien wolle, Dmit koennen sie Israel schuetzen und die Erdgas Vorkommen in der Levante mit den Amis teilen, wenn die arabischen Laender der Levante in zerspilterten Sektenstaaten zerfallen. Sie wollen damit erreichen, dass sie erst Israel als „Judenstaat“ zu erklaeren und die Erdgasvorkommen fuer sich zunehmen.. (Erdgasvorkommen sind in einem Umfang von duzenten Milliarden Cubicmeter). Das gehoert den Laendern Syriens, Zypern, Lebanon, den Palestinensern, Aegypten..

  8. helga müller schreibt:

    Danke-ich war so wütend auf den türkischen Politiker, daß ich vergessen hatte, daß das Land aus Menschen besteht mit Verstand.
    Ob das in Deutschland auch so möglich wäre bei den amerikaverseuchten Gehirnen?

    • flurdab schreibt:

      Sicher wäre das auch in Deutschland möglich.
      Amerikaverseuchte Hirne ist eine unzulässige Verallgemeinerung. Ich denke das die deutsche Bevölkerung ein echtes Informationsdefizit hat und ihr der Blick auf die Krisen mit ordentlich Sand in die Augen genommen wird.
      Wie immer dir Frage Cui bono?

  9. Jane Doe schreibt:

    Es wird Zeit das auch wir Deutsche endlich unseren Arsch bewegen und es unseren Brüdern und Schwestern in Griechenland, Spanien und der Türkei, gleich tun. Sie können uns nur einmal töten, aber ein ganzes Leben lang versklaven!

  10. flurdab schreibt:

    Das was da gerade angerührt wird könnte leicht die Initialzündung zu einem Weltkrieg werden.
    Ich erlaube mir zu verlinken:
    http://www.trueten.de/permalink/1912-Hundert-Jahre-Balkankrieg!-Und-was-daraus-gelernt.html
    http://www.nachrichtenspiegel.de/2012/10/05/deutschland-im-krieg-vielleicht-sogar-im-weltkrieg/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&
    utm_campaign=Feed%3A+NachrichtenspiegelOnline+%28Der+Nachrichtenspiegel%29

    Mein Respekt der demonstriernden Bevölkerung, ihr seid schnell!

  11. Pingback: Anonymous

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s