In Freiheit – Syrische Journalistin Saleh al-Abbas Yara gerettet

Bereits tot geglaubt und dann doch gerettet. Saleh al-Abbas Yara befindet sich wieder auf freiem Fuß. Dies verdankt sie weniger den Beiträgen zu Recht empörter Blogger als vielmehr dem Können der regulären Syrischen Streitkräfte

Wieder in Freiheit – Journalistin Saleh al-Abbas Yara

Saleh al-Abbas Yara berichtete für den Syrischen Staatssender Al-EkhbariyaTV solange, bis sie von den Terror- Söldnern der NATO bei Dreharbeiten über die Kämpfe in al-Tal entführt wurde. Die kommenden Wochen musste sie streng verhüllt und unter täglichen Einschüchterungen an einem bislang geheimen Ort ein entsetzliches Dasein fristen, stets bedroht von den Mord- und Vergewaltigungsgelüsten des bestialischen Mobs, der sich ihrer bemächtigt hatte. Dieser Albtraum sollte gestern sein Ende finden, die reguläre Syrische Armee hat die tapfere und schöne Journalistin in einer Nacht-und-Nebel-Aktion befreit.

Neben ihr wurden zudem zwei weitere Kollegen befreit. Es handelt sich um Abdullah Tabreh und Hussam Imad. Für den Assistenzkameramann Hatem Abu Yehya kam leider jede Hilfe zu spät, er war kurz nach seiner Entführung von den Geiselnehmern ermordet worden. Wie Abdullah Tabreh im Anschluss an seine Befreiung bekannt gab, seien die Journalisten während der Verhöre von den Terror- Rebellen massiv misshandelt worden. Wie Tabreh weiter berichtete, waren die Geiseln zunächst im Al-Shariaa-Gebäude festgehalten worden, einem Gebäude der syrischen Regierung. Wie zudem Saleh al-Abbas Yara verriet, haben die Rebellen große Angst vor der regulären Syrischen Arme. Weitere interessante Informationen finden Sie hier. Für die FSA und die NATO- Rebellen- und Söldner stellt dies einen weiteren Rückschlag dar, begleitet von einem massiven Imageverlusst. Die arabische Welt lacht sich vermutlich krank über diese Idioten, die nicht einmal in der Lage sind, eine Frau gefangen zu halten, Gott sei Dank, kann man nur sagen.

Saleh geht es vergleichsweise gut nach ihren traumatischen Erfahrungen mit den Hilflingen des NATO- Terrors. Sie lacht bereits wieder, erscheint körperlich unversehrt und wird von begeisterten Menschen umarmt, geherzt und geküsst. Auch wenn sie zwischenzeitlich in Tränen ausbricht, als das Erlebte ihr die Kehle emporklettert, so macht sie dennoch, verständlicherweise, einen durch und durch glücklichen Eindruck. Ihr Dank gilt vor allem der Syrischen Armee, der sie ihre Befreiung verdankt, nachdem Frankreich es trotz seiner guten Kontakte zu den Milizen abgelehnt hatte, sich für die Journalistin und TV- Sprecherin einzusetzen. Machen wir uns nichts vor. Ohne das beherzte Eingreifen der Syrischen Verteidigungskräfte wäre Saleh über kurz oder lang dem Tode geweiht gewesen. Nun wird sie weiter leben und schonungslos über die Greueltaten der ‚Westlichen Wertegemeinschaft‘ Bericht erstatten.

Quelle

Allain Jules

Über denkbonus

Politischer und religiöser Freidenker | Grobstofflich | Wer sein Bewußtsein erweitern will, muss zuerst welches besitzen
Dieser Beitrag wurde unter BürgerBaukasten, Gefahren im Alltag, Medien, Nachdenkliches, Optimistisches, Politisches abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu In Freiheit – Syrische Journalistin Saleh al-Abbas Yara gerettet

  1. Aron schreibt:

    Und seit heute 29.05.2013 nicht ganz ein Jahr später wurde sie durch einen Sniper umgebracht.
    Und davor von ARD/ZDF verhöhnt und als Irre dargestellt.

  2. Pingback: Meine Meinung: Die Skrupellosigkeit des „elitären Systems“ in ihrer finalen Ausprägung … « Adalberts Meckerecke

  3. maxikingdoom schreibt:

    Weil sowas nicht interessant ist. Wäre sie vergewaltigt, gefoltert, zerstückelt oder sonst was, wäre die Bild gleich vorne mit dabei. Aber so, eine Frau der eigentlich kaum was passiert ist, macht noch lange keine gute Auflage.

  4. Pingback: In Freiheit – Syrische Journalistin Saleh al-Abbas Yara gerettet | barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s