Neues aus Guttenberg – Abi futsch

Unser Freier, Verzeihung, Freuherr, nein Freiherr von und zu Guttenberg ist nach seinem Doktortitel nun wohl auch noch sein Abi los. Grund, der unadelige, sorry, untadelige Adelsspross hat abgeschrieben. Wie immer in seinem Leben stand auch diesmal ein windiger Deal dahinter. Tatort, das Ignaz-Günther-Gymnasium im tiefbayerischen Rosenheim, Leistungskurs Geschichte.

Der Gutti, gar nicht doof, musste während der Abiprüfung dringend mal für kleine Astronauten und ließ sich dann vom Waschraum aus per Walky Talky von einem Kommilitonen coachen, der mit dem zweiten Gerät in der städtischen Bücherei saß. Henning Voßkuhl, ein ehemaliger Mitschüler, will dies zumindest genau gesehen und gehört haben. Um auf Nummer Sicher zu gehen, versicherte sich der umtriebige Abiturient zudem der Schützenhilfe seiner Mitschülerin Veronika Pfannleitner (heute Lotze). Sie sollte ihn abschreiben lassen, er würde ihr im Gegenzug ihre weitere Ausbildung finanzieren. Hier ihr Statement, ins Deutsche übersetzt: „Zuerst wollte ich ja nicht, denn wenn das aufgeflogen wäre, hätte auch ich in der Bredouille gesessen. Aber der Karl Theodor hatte mir versprochen, dass er mir meine Ausbildung an der Landfrauenschule finanziert wenn ich ihn abschreiben lasse und da habe ich mich eben dazu bereitgefunden. Und danach, meinen Sie, der hätte sein Wort gehalten? Nichts davon, ausgelacht hat er mich der .“

Der Rest ist schnell gesagt. Beim Vergleich der beiden Abitursarbeiten fielen dann die üblichen Plagiatsstellen auf, auf denen wortgleich der Text der geprellten Mitschülerin übernommen worden war. Herbert Pirkl, der Rektor des Gymnasiums, gibt sich empört. Es bestände überhaupt kein Zweifel daran, dass hier Handlungsbedarf bestände. Sollte der Lügenbaron sich sein Abitur erschwindelt haben, müsse es ihm entzogen werden. Da sprächen die “Richtlinien eine klare Sprache.“ Nun, der Papi wird’s schon richten.

Soviel zu einem ehemaligen Vorzeigepolitiker, Publikumsliebling, der mitsamt seiner Familie nach Amiland umsiedeln musste, um weiteren Peinlichkeiten zu entgehen. Da mag es auch nicht verwundern, dass der adelige Replikator heute an der Spitze des US- Think Tanks “Center for Strategic and International Studies“ (CSIS, dt.: Zentrum für internationale und strategische Studien) seine Karrierestudien fortsetzt.

Langsam fragt man sich, gibt es diesen Mann überhaupt, oder ist er eine Halluzination?

Quellennachweis und weiterführende Links:

 

Über denkbonus

Politischer und religiöser Freidenker | Grobstofflich | Wer sein Bewußtsein erweitern will, muss zuerst welches besitzen
Dieser Beitrag wurde unter Auslaufmodelle, Gefahren im Alltag, Lachnummer des Tages abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Neues aus Guttenberg – Abi futsch

  1. jemseneier schreibt:

    ich bin das erste Mal auf diesem Bog hier.
    Aber das die Story aus dem Satire-Bereich der TAZ ist, ist Euch schon klar?

  2. Hans mein Igel schreibt:

    Ob es sich hier um eine Racheaktion ehemaliger Komillitonen des befreiten Freiherrn handelt, ist zweitrangig. Wesentlich ist, daß der Vogel so gründlich enttarnt wird, daß auch der letzte Esel begreift, mit welcher Klasse von Betrügern wir es bei unseren Spitzenpolitikern zu tun haben können. Zumal eine Abiturklausur ja bereits akademisches Niveau hat (zumindest früher).

    Ich habe mir mein Abitur mit 35 Jahren unter großen Mühen an einem Abendmgymnasium erarbeitet. Und dann muss man sich von solchen Schwindlern regieren lassen??? Das ist bitter.

  3. willpower schreibt:

    Das Thema als FIlm, aber dann bitte als Parodie auf ihn.😉
    Vom absoluten Saubermann zum Kopierer der Nation. Was für ein Wandel. Der Mann wird nie wieder ein Fuß in irgendeine Karriere bekommen. Zu Recht. Man muss langsam glauben, dass dieser Mann im Leben noch gar nichts gelernt hat und nur alles mit Geld finanziert/geschmiert hat. Den Film will ich sehen.🙂

  4. jens schreibt:

    und jetzt wird diese ganze schweinerei auch noch verfilmt. da fällste vom glauben ab…

  5. Pingback: 21. Jahrhundert » Blog Archiv » Neues aus Guttenberg – Abi futsch | denkbonus

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s