Libyen – Bomberpiloten verweigern Einsätze

mit Bomben bepackt zurück zur Basis

Es häufen sich Meldungen, denen zufolge französische wie auch kanadische Kampfpiloten sich in letzter Zeit vermehrt Befehlen widersetzen, die darauf abzielen, nicht militärische Ziele in Libyen zu bombardieren oder auf anderem Wege anzugreifen. Die ehmalige Presse hüllt sich angesichts dieser Neuentwicklung wie immer in eine Mauer des Schweigens.

Hinweise im Netz gibt es einige, doch alle Spuren führen letzten Endes zu zwei Quellen, zu Dr. Christof Lehmann auf No Spin News und Mathaba. Dort wird ein NATO- Offizier zitiert, der verständlicherweise gerne anonym bleiben möchte. Wie dieser berichtete, gibt es im Offiziersstab der NATO- Befehlshaber vermehrte Sorgen über Lufteinsätze gegen zivile Ziele. Während Städte wie Sirte und Bani Walid zuletzt Ziel wahlloser Zufallsbombardements wurden, fielen dort und in anderen angegriffenen Städten bisher mehr als 100 000 Zivilisten den Angriffen zum Opfer.

Wie der Offizier weiterhin ausführte, wächst die Sorge in den Befehlsrängen, dass die Kriegsverbrechen, zu denen die NATO ihre Piloten derzeit verpflichtet, in Zukunft schwerwiegende strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen könnten. In allen Ländern, die unter internationalem Recht stehen, könnte die Justiz sich unter Berufung auf die Nürnberger Prozesse zur Strafverfolgung aller an diesem Verbrechen beteiligten Personen entschließen. Also auch der ausführenden Piloten. Daher, so der Informant, entschlössen sich immer mehr Offiziere dazu, in aller Heimlichkeit ihre Piloten dazu zu ermutigen, Befehle zu verweigern, deren Auftrag es ist, zivile Ziele zu bombardieren. „Wir haben genug,“ so der Offizier, der ungenannt bleiben möchte, und weiter: „Es sind die immer gleichen Lügen, so, wie bereits im ersten Weltkrieg, als sie den Truppen versprachen, sie seien bis Weihnachten wieder zuhause. Sie wissen, was dann in Wahrheit passiert ist.“

Einige kanadische und französische Piloten sind der Aufforderung bereits gefolgt und verweigern auch künftig Luftschläge gegen zivile Ziele. Bereits im Februar waren zwei Bomberpiloten mitsamt ihren Maschinen nach Malta desertiert, weil sie derartige Einsätze nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren konnten. Dieses Youtube-Video einer kanadischen Nachrichtensendung mit Jean Francois Belanger zeigt, wie die Kampfflugzeuge schwerbeladen mit Bomben und Raketen aus ihren Einsätzen zurückkehren, ohne auch nur einen einzigen Schuss abgefeuert zu haben. Es ist ein Zeugnis für den Misserfolg der NATO- Verbrecher, dass auf Festplatten und Blogs gespeichert werden sollte, bevor es für immer im Giftschrank der Zensurbehörden verschwindet.

Weiterführende Links:

Über denkbonus

Politischer und religiöser Freidenker | Grobstofflich | Wer sein Bewußtsein erweitern will, muss zuerst welches besitzen
Dieser Beitrag wurde unter Auslaufmodelle, BürgerBaukasten, Gefahren im Alltag, Kriege, Optimistisches, Politisches abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Libyen – Bomberpiloten verweigern Einsätze

  1. Pingback: Weltkrieg III verhindern! 13.10.2011 Wake News Radio.wmv | Wordpress Tutorials

  2. Daniel schreibt:

    „Bereits im Februar waren zwei Bomberpiloten mitsamt ihren Maschinen nach Malta desertiert, weil sie derartige Einsätze nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren konnten.“
    Sind damit diese libyschen Piloten gemeint?
    http://www.austrianwings.info/aw/2011/02/libysche-luftwaffenpiloten-nach-malta-desertiert/

  3. gerd schreibt:

    “ Bereits im Februar waren zwei Bomberpiloten mitsamt ihren Maschinen nach Malta desertiert, weil sie derartige Einsätze nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren konnten.“

    Sorry „im Februar“ das war aus den NWO Denkfabriken ( „lybische“ Mirage F1 mit „mutigen Piloten“ unbekannter Abstammung welche „Helden“ in MSM seltsam Gesichtslos! ) gegen Lybien gegen Gaddafi.

    Hier zur Erinnerung:

    Libysche Piloten desertiert: Sie sollten Demonstranten mit Bomben bewerfen
    22. Febr. 2011
    Nicht nur das Volk hat genug: Zwei Kampfpiloten haben Muammar al-Gadaffi den Befehl verweigert und sind geflüchtet.

    http://www.blick.ch/news/ausland/libyen/sie-sollten-demonstranten-mit-bomben-bewerfen-167163

  4. alan schreibt:

    Besser ist es, gar nie einer Armee beizutreten.

  5. Hach, diese Nachricht ist Balsam für die Seele(n)!

  6. Marie schreibt:

    Jungs,
    ich verbeuge mich in tiefer Hochachtung und Demut
    vor Euch und Euren Mut!
    Für mich seid Ihr ein Lichtblick in dieser dunklen Zeit. DANKE!!

    Eine einzige „GOLDENE REGEL“
    – Was Du nicht willst, das man Dir tu; das füg auch keinem andern zu-
    reicht aus und alle anderen Gesetze sind überflüssig.

  7. theorbo1 schreibt:

    Vielen Dank für Ihr ausgezeichneter Beitrag hier. Ich bin auch dankbar für Ihre Referenzierung mein wordpress Beiträge unter:
    http://www.theorbo1.wordpress.com
    Es gibt mindestens 25 ältere (separate und lang) Beiträge dort an der libyschen Lage sowie über unser Bruder-Führer seit April 2009. Die unter „Kommentare“ sind sehr wichtig, da sie eine Ergänzung zu den Informationen, die nicht in den Headern gefunden, kompiliert oder von mir geschrieben, wie gut sind. Also, für jeden Blog gehen, einzeln bitte. Vielen Dank noch einmal, und lasst uns hoffen, dass die Wahrheit von JOHN Q. PUBLIC gelesen werden kann!

  8. theorbo1 schreibt:

    Ein gutes Beispiel für diese „Verweigerung der von einem Piloten auf einer Mission BOMB“ würde die NATO die Weigerung der historischen Moschee von Ghadames verbrennen werden [wenn man glaubte, dass Muammar al Gadgafi könnte darin wohnen].
    Es gab auch zwei kanadische Piloten, die zurück nach Richtung Tripoli von Solenzara, Korsika, beim Anblick, dass ihre Mission zu einer zivilen Wohnsitz Streik zurückgegeben wurde berichtet.

  9. soso schreibt:

    Libyen – Bomberpiloten verweigern Einsätze

    DENK ES IST KRIEG – UND KEINER GEHT HIN ….!!!!!!!!!!!

    danke- IHR seid die wahren helden – falls es in dieser morderei welche gibt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s