Massenmord als Geschäftsgrundlage

Sie verdienen nicht nur an den Finanzmärkten, sondern auch am Bau von Massenvernichtungswaffen. Banken ist kein Geschäft zu schmutzig, um nicht Profit daraus zu schlagen. Nun regt sich Gegenwind

atomwaffen 1Alle haben Sie ihre Finger drin. Ob Deutsche Bank, Commerzbank, Allianz, DZ Bank, Bayern LB, KfW, Helaba, Sparkasse Finanzgruppe oder weitere Finanzinstitute, sie alle verdienen gut am Bau von Atomwaffen und deren Trägersystemen. Ihre Gelder fließen dabei an Firmen, deren Aufgabe darin besteht, die entsetzlichsten Mordinstrumente zu fabrizieren, die die Menschheit je gesehen hat. Die Täter hier im Überblick: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gefahren im Alltag | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Ein Kommentar

Ebola – der Fluch des schwarzen Kontinents

Afrikanische Staaten wie Guinea, Sierra Leone und Liberia erleben derzeit den gewaltigsten Ausbruch von Ebola in der Geschichte ihres Kontinents. Mehrere tausend Menschen sind daran bereits in den letzten Monaten gestorben und das Virus frißt sich immer tiefer hinein in die afrikanische Gesellschaft

Ebola mit makulopapulösem Ekzem

Ebolapatient mit makulopapulösem Ekzem

Im Netz kursieren zur Zeit Berichte, in denen die Gefahr dieses Erregers nicht richtig eingeschätzt wird. Um dies zu verdeutlichen; hier ein paar Zahlen zum Stamm Ebola Zaire.

  • 1976 – Beim ersten bekannten Ausbruch der Krankheit am Ebola River im ehemaligen Zaire, heute Demokratische Republik Kongo (DRC), erkrankten 318 Personen an dem Virus. Davon starben 280 Patienten, das sind 88 Prozent.
  • 1994 erkrankten in Gabun 49 Menschen an dem Erreger. Davon starben 32, das sind 59 Prozent.
  • 1995 -In der DRC erkrankten 315 Menschen an Ebola. Davon starben 255 Personen. Die Todesrate liegt hier somit bei 81 Prozent.
  • 1996 – Gabun. 31 Menschen erkrankten an Ebola. Tödliche Verläufe: 21. Todesrate 68 Prozent.
  • Im selben Jahr kam es zu einem erneute Ausbruch in Gabun. 60 Menschen erkrankten, davon starben 45 Patienten. Das sind 75 Prozent.

Die Liste ließe sich fortsetzen, offenbart jedoch letztlich beim Subtyp Zaire eine Letalität von 77,3 Prozent. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gefahren im Alltag, Infektionskrankheiten, Jungle Drum Radio, Menschen, Pharmakologie, Psychologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Kreml erwägt Umzug nach Sibirien

Ein Moskau ohne Kremlpalast wäre undenkbar. Zumindest, was den Palast angeht. Für Teile der Verwaltung scheint dies nicht länger zu gelten. Es wird geliebäugelt mit einem Umzug nach Sibirien

krasnojarsk

Krasnojarsk in Südostsibirien

Erstauntes Augenblinzeln auf dem russischen Jugendforum Seliger- 14, welches Ende August stattfand. Eher beiläufig lässt Präsident Putin bei einem Besuch dort die Bombe platzen: „Ich halte es für möglich und zielführend, den Standort eines Teils der föderalen und zentralen Behörden nach Sibirien zu verlegen.“ Der russische Präsident erläutert weiter: „Krasnojarsk zum Beispiel eignet sich meiner Auffassung nach für eine Umsetzung dieses Projekts.“ Völlig neu ist dieser Gedanke nicht, jetzt jedoch beginnt er konkrete Formen anzunehmen. Nicht zuletzt in dem Wissen, dass viele russische Firmen, darunter auch Staatsunternehmen, hinterher ziehen würden, sollte ein Teil der Futtertröge dorthin verlagert werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachdenkliches, Optimistisches, Politisches, Psychologie | Verschlagwortet mit , , , | Ein Kommentar

MH17 – Macht endlich den Mund auf

Jetzt mal Butter bei die Fische, aber pronto. Die bisherigen Untersuchungsergebnisse zum Absturz von MH 17 sind ein einziger Witz. Die Welt schweigt betroffen und alle Fragen sind offen

Jede zweite Schuld setzt eine erste Schuld voraus
Ralph Giordano

BeichtgelegenheitKommentar – Was soll der Blödsinn? Die qualmenden Trümmer von Flug MH 17 hatten den Erdboden noch nicht erreicht, da stand der Schuldige bereits fest. Russland, wer sonst. US- Münchhausen John Kerry behauptete zu diesem Zeitpunkt steif und fest, dass die Schuld bei Putin läge. Dann wurde mit Einverständnis der EU- Granden die dritte Sanktionsstufe gegen Russland eingeleitet, die sich zugleich auch als Eskalationsstufe und Bumerang entpuppte. Seither schweigen sich die Medien, die lautstark gegen den Kreml gestänkert hatten, betulich aus über die Verursacher des Absturzes. Mittlerweile jedoch hat die Öffentlichkeit zu Recht eine ganze Reihe von Fragen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auslaufmodelle, False Flag, Gefahren im Alltag, Nachdenkliches, Politisches, Terror, Verschwörungen, Wütendes | Verschlagwortet mit , , , , | 13 Kommentare